VEREIN

RSG Anzhausen

1. Vorsitzender Burkhard Jung und 2. Vorsitzende Anke Büdenbender

Die Reitsportgemeinschaft Anzhausen e.V. wurde 2003 gegründet.

Mitgliedsbeiträge pro Jahr:

Aktive Mitglieder (inklusive 12 Monate Reiter & Pferde Zeitschrift): Erwachsene 70 Euro;  Jugendliche 50 Euro

Passive Mitglieder: Erwachsene 45 Euro; Jugendliche 30 Euro

In den meisten Reitvereinen ist regelmäßiger Arbeitsdienst üblich, bei uns ist dies nicht vorgesehen.

Kooperation Verein und Schule
Die AG „Rund ums Pferd“

Seit Beginn des Schuljahres 2006/2007 haben die Reitsportgemeinschaft Anzhausen e.V. und die Realschule Wilnsdorf eine Kooperation. Dadurch konnte die Schule eine freiwillige Schulsportgemeinschaft (AG „Rund ums Pferd“) als Pilotprojekt starten und Dank der gelungenen Zusammenarbeit inzwischen fest anbieten.

Diese AG richtet sich insbesondere an SchülerInnen, die noch gar nicht reiten, aber schon immer gerne etwas mit Pferden machen wollten und an solche, die vielleicht nochmals einen neuen Einstieg suchen. Bei der AG wird das Thema Pferd ganz ins Zentrum gestellt. Praktischer Unterricht im Stall und theoretischer Unterricht in der Schule wechseln sich dabei ab. Die Reitsportgemeinschaft stellt je nach Bedarf ihre Reitlehrerin der schulischen Lehrkraft zur Seite, wenn es darum geht individuell erste Reiterfahrungen zu sammeln oder die jungen Reitanfänger weiter zu fördern. Wird im Stall der artgerechte Umgang, Haltung und Grundlagen der Pferdepflege vermittelt, so kann dann in der Schule das Pferd und seine Lebenswelt fächerübergreifend von allen Seiten in den Blick genommen werden. Schritt für Schritt können die Kinder an den Umgang mit dem Lebewesen Pferd herangeführt werden. Immer wieder zeigt sich, dass kaum eine andere Sportart Elemente wie Natur, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist, Bewegungserziehung, Gesundheitsförderung und Wertevermittlung so in sich vereinen kann, wie der Reitsport.

Ponys beim Beritt auf dem Reitplatz

Zum Abschluss eines Schuljahres können dann die SchülerInnen beim Verein Prüfungen für das Steckenpferd, das Kleine oder Große Hufeisen ablegen. Bei Schulfesten und dem „Tag der offenen Tür“ präsentiert die AG ihre Tätigkeiten und die Kooperation mit Ausstellungen oder auch mal mit einem Besuch eines Pferdes im Klassenraum. Bei Projekttagen steht die Reitsportgemeinschaft der Schule zur Seite, dass auch nicht AG-Kinder einen Reitbetrieb einmal von allen Seiten kennen lernen können. Den älteren Schülerinnen bietet sich zusätzlich im Rahmen des schulischen Betriebspraktikums die Möglichkeit, sich dann intensiver mit den Berufsbildern rund um das Pferd auseinanderzusetzen.

HABEN SIE FRAGEN?

Dann melden Sie sich bei uns oder schreiben uns eine Nachricht. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!